Veranstaltung Studierende im FOKUS: Auf Augenhöhe mit guter wissenschaftlicher Praxis

10.-11.
Oktober 2023
Universität Innsbruck

Die Ombudsstelle für Studierende im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) lädt gemeinsam mit der Universität Innsbruck und dem Kompetenzzentrum für Akademische Integrität der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien zu einer Veranstaltung zum Thema Studierende im FOKUS: Auf Augenhöhe mit guter wissenschaftlicher Praxis am 10. und 11. Oktober 2023 an der Universität Innsbruck ein.

Bei der Veranstaltung soll die Rolle von Studierenden im Zusammenhang mit guter wissenschaftlicher Praxis von unterschiedlichen Blickpunkten beleuchtet werden. Am ersten Tag der Veranstaltung (Di. 10. Oktober 2023) liegt der Fokus auf der guten wissenschaftlichen Praxis. Thematisch wird auf Bedürfnisse von Studierenden eingegangen, der Umgang mit Plagiaten besprochen, Ablauf und Handhabe von Verfahren zu wissenschaftlichem Fehlverhalten behandelt und die Frage nach einem sicheren Arbeitsumfeld für Studierende diskutiert.

Am zweiten Tag der Veranstaltung (Mi. 11. Oktober 2023) soll eine Brücke von guter wissenschaftlicher Praxis zum Umgang mit Künstlicher Intelligenz (KI) an Hochschulen geschlagen werden. Neben einer ethischen Einordnung von KI wird der rechtliche Rahmen besprochen sowie Beispiele und Regelungen für den Umgang mit KI an Hochschulen vorgestellt.

Anmeldungen können bereits jetzt über veranstaltung@hochschulombudsstelle.at bei Frau Elma Maslak erfolgen.

Hier können Sie das Programm im PDF-Format abrufen.

Programm

Tag 1 | Dienstag, 10. Oktober 2023

GWP & KI Studierende im FOKUS: Auf Augenhöhe mit guter wissenschaftlicher Praxis

ab 09:00 Uhr

Anmeldung. Frühstückskaffee

09:30 Uhr

Begrüßung und Eröffnung

Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Bernhard Fügenschuh, Universität Innsbruck
Gruppenleiter Mag. Heribert Wulz, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Hochschulombudsfrau ao. Univ.-Prof.in Dr.in Edith Littich
Mag.a Martina Baravalle & DDr. Karl Gerhard Straßl, MAS, Kompetenzzentrum für Akademische Intergrität der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
10:00 - 10:45 Uhr

Case Studies und Good Practice Beispiele aus der Ombudsstelle für Studierende

Mag.a Anna-Katharina Rothwangl & Dr. Markus Seethaler, Ombudsstelle für Studierende, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
10:45 - 11:15 Uhr

Kaffeepause

11:15 - 12:00 Uhr

Die gute wissenschaftliche Praxis an der Universität Innsbruck - Verfahren und Gremien

PD Dr. Robert Rebitsch, Universität Innsbruck
12:00 - 12:45 Uhr

Rechtliche Folgen von Plagiaten an Universitäten: Ergebnisse einer rechtsvergleichenden Studie

Mag.a Sophie Muskatelz, Zentrum für Hochschulrecht, Universität Graz
12:45 - 14:00 Uhr

Mittagessen

14:00 - 15:30 Uhr

Themenblock: Ablauf und Umgang mit Verfahren zu wissenschaftlichem Fehlverhalten

Dr.in Karin Giese, Wirtschaftsuniversität Wien
Plagiatsverdachtsfälle bei studentischen Abschlussarbeiten an Universitäten - Beispiel WU 
Dr.in Dipl.-Ing.-in Verena Seiboth, Institute of Science and Technology Austria
Verfahren zu wissenschaftlichem Fehlverhalten bei der Österreichischen Agentur für wissenschaftliche Integrität (ÖAWI)
FH Rektor Prof.(FH) PD Dr. Mario Döller, FH Kufstein
ChatGPT vs. Wissenschaftliche Ethik in Abschlussarbeiten
15:30 - 16:00 Uhr

Diskussion

16:00 - 16:30 Uhr

Kaffeepause

16:30 - 17:00 Uhr

GWP: Wie lässt sich ein sicheres Umfeld für Studierende in Zeiten von KI gewährleisten?

Univ.-Prof.in Dr.in Iris Eisenberger, M.Sc (LSE), Universität Wien
17:00 - 18:30 Uhr

Podiumsdiskussion: Verantwortung im Studium - GWP in Zeiten von KI (?)

Jun.Prof.in Dr.in Amrei Bahr, Universität Stuttgart
Univ.-Prof.in Dr.in Iris Eisenberger, M.Sc (LSE), Universität Wien
Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Bernhard Fügenschuh, Universität Innsbruck
ÖH Vertreter*in, Universität Innsbruck
Moderation: DDr. Karl Gerhard Straßl, MAS, Kompetenzzentrum für Akademische Integrität der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
18:30 - 19:30 Uhr

Empfang (Getränke und Häppchen)

Tag 2 | Mittwoch, 11. Oktober 2023

09:00 - 09:30 Uhr

Begrüßungskaffee

09:30 - 10:15 Uhr

Studieren, Generieren, Regulieren?! Verantwortungsvolle Nutzung von KI im Studienalltag

Jun.Prof.in Dr.in Amrei Bahr, Universität Stuttgart
10:15 - 10:45 Uhr

EU AI Act - Was kommt auf uns zu?

Mag. Michael Gruber, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
10:45 - 11:15 Uhr

KI und GWP - Bildungslandschaft im Umbruch? Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im deutschsprachigem Raum

Mag.a Martina Baravalle & DDr. Karl Gerhard Straßl, MAS, Kompetenzzentrum für Akademische Integrität der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
11:15 - 11:45 Uhr

Sandwiches & Getränke

11:45 - 13:15 Uhr

Themenblock: Beispiele zum Umgang mit KI an Hochschulen

Mag. Roland Steinacher, Universität Wien
Guidelines der Universität Wien zum Umgang mit KI in der Lehre
Amanda Aitzetmüller, BSSc, MA & Dr. rer. nat. Thomas Caspari, Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Empfehlungen zur ChatGPT in Lehre und Studium der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
13:15 - 13:45 Uhr

Handlungsansätze für Regelungen an Hochschulen

Ass.-Prof.in MMag.a Dr.in Clara Rauchegger, Universität Innsbruck
14:00 Uhr

Abschluss & Mittagsimbiss

Vortragende

    Nachlese